Christian Wild




Take nothing but pictures

Leave nothing but footprints

Kill nothing but time


Im Alter von ca. 13 Jahren hatte ich die Wahl zwischen einer geschenkten Automatikkamera mit Filmkasette und Blitzwürfel oder einer vollmechanischen Praktika Spiegelreflexkamera ohne eingebaute Belichtungsmessung gegen eine Zuzahlung von 80.-Mark.

Natürlich entschied ich mich für letzteres. Damals S/W meist, weil eine Dunkelkammer zur Verfügung stand. 

Mittlerweile ist das Hobby zur Passion geworden und ich habe inzwischen die dritte DSLR, eine Handvoll Glas und eine Menge nützliches Zubehör.

Doch nicht die Technik ist der wesentliche Aspekt, sondern das richtige Licht und der geeignete Ort zur rechten Zeit.

 





2015/16 Inspired by Nature @ Zahnmedizin Germering

34 teils großformatige Bilder (bis 160x90cm) waren für 45 Wochen in der vor kurzer Zeit eröffneten ganz in weiß gehaltenen Zahnarztpraxis ausgestellt.

Danke an Dr. Wendisch und Team für diese wundervolle Möglichkeit.

Wir hatten eine sehr schöne und gut besuchte Vernissage mit dem fantastischen Harfinisten Kiko Pedrozo. 

Als Gastredner kam der inzwischen leider verstorbene  Altmeister der analogen Landschaftsfotografie George E. Todd. Ein universelles Genie und ein guter Freund, von dem man viel lernen konnte.


Kontakt


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.